Aktualności

Dodane: 2016-08-12

Możliwość pracy w Wiedniu

An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 4 Zentren, rund 188 Studienrichtungen, ca. 9.700 Mitarbeiter/innen und über 92.000 Studierenden) ist ab 01.10.2016 die Position einer/eines

Universitätsassistent/in ("post doc")
am Institut für Slawistik


bis 30.09.2022 zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 6837

Das Institut für Slawistik ist die weltweit größte Forschungs- und Lehrstätte für slawische Sprachen, Literaturen und Kulturen. Die Wiener Slawistik genießt aufgrund ihrer thematischen Breite in Forschung und Lehre international höchstes Ansehen und gehört in mehreren Forschungsbereichen zu den international führenden Forschungsinstitutionen. Einen besonders wichtigen Beitrag leistet das Institut auf einigen Gebieten, die sonst international und im deutschsprachigen Raum deutlich unterrepräsentiert sind.

Dauer der Befristung: 6 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration
- Mitwirkung in Forschungsprojekten
- (Internationale) Publikations- und Vortragstätigkeit
- Projektbeantragung und Drittmitteleinwerbung
- Vorbereitung / Fertigstellung einer (publikationsreifen) Habilitation
- Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
- Prüfungstätigkeit
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung bei Evaluierungsmaßnahmen und in der Qualitätssicherung
- Mitwirkung in der Institutsadministration

Ihr Profil:
- Interesse an einer wissenschaftlichen Laufbahn
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Slawistik im Bereich der westslawischen Sprachwissenschaft
- Ausgezeichnete Sprachkenntnisse des Tschechischen und Slowakischen sowie des Deutschen
- Interesse an der Mitarbeit im Rahmen der Gesamtslawistik
- Didaktische Kompetenzen
- Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Integrations- und Teamfähigkeit
- Interesse an Mitarbeit in den laufenden Forschungsprojekten, siehe
http://homepage.univie.ac.at/stefan.newerkla/officia.html#Forschungsprojekte

- Gute Kenntnisse weiterer slawischer Sprachen (vorzugsweise Polnisch und Sorbisch)
- Interesse an den Themenbereichen Kontakt- und Areallinguistik
- Bereitschaft zur Lehre und Arbeit mit E-Learning-Programmen
- Erfahrung im Wissenschaftsmanagement
- Erfahrung in der Drittmittelakquise
- Gute IT-Kenntnisse
- Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen sowie Erfahrung in der universitären Lehre sind von Vorteil.

Einzureichende Unterlagen:
- Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf
- Publikationsverzeichnis
- Beschreibung der Forschungsinteressen / des Habilitationsvorhabens
- Empfehlungsschreiben

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 6837, welche Sie bis zum 4.09.2016 über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Newerkla, Stefan-Michael +43-1-4277-42820.
Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 6837
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

Stowarzyszenie „Bristol” Polskich i Zagranicznych Nauczycieli Kultury Polskiej i Języka Polskiego jako Obcego



02-078 Warszawa, ul. Krzywickiego 34
Sekretariat:
tel. +48 (22) 625-42-53, +48 (22) 625-42-67
fax +48 (22) 625-75-23


Copyright © 2017 Stowarzyszenie „Bristol”
Wszelkie prawa zastrzeżone

 

Nawigacja strony:

 

Organizacyjne: