Aktualności

Praca dla wykładowcy - wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters


Am Institut für Slawistik der Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ist am Lehrstuhl für Slawische Sprachwissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren die Stelle einer/eines teilzeitbeschäftigten (50 v. H.)

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

Arbeitsaufgaben:
Es sind wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre zu erbringen, darunter die Übernahme von Lehrveranstaltungen in den am Institut für Slawistik angebotenen Studiengängen B.A. Slawistik, M.A. Slawische Philologie, Lehramt an Gymnasien (Polnisch, Russisch) und Lehramt an Haupt- und Realschulen (Russisch, Polnisch).
Erwartet werden weiterhin die aktive Mitarbeit an der Konzeption und Ausarbeitung von Forschungsprojekten und Publikationen am Lehrstuhl für Slawische Sprachwissenschaft (vorzugsweise zur Mehrsprachigkeit und zum Spracherwerb), das Interesse an interdisziplinärem Arbeiten sowie die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung, der Studienberatung und der Pflege von Partnerschaften zu Universitäten im slawischen Ausland.
Es werden der/dem wissenschaftlichen Mitarbeiter/in Aufgaben übertragen, die auch der Vorbereitung einer Promotion oder der Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen förderlich sind.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein mit überdurchschnittlicher Note abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Slawistik oder Allgemeiner Sprachwissenschaft (mit slawistischer Komponente), sehr gute Kenntnisse mindestens einer, möglichst zweier slawischer Sprachen (vorzugsweise Russisch, Polnisch oder Ukrainisch) und sehr gute Kenntnisse des Deutschen und Englischen. Eine einschlägige Promotion sowie Kenntnisse im Bereich der empirisch basierten Mehrsprachigkeits-, Sprachkontakt- und Spracherwerbsforschung sind erwünscht.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind, und deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag.

Bewerbungskosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen werden.
Bitte reichen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung ausschließlich Kopien ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Zeugnisse, ggf. Verzeichnis der Publikationen) werden unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 13/B15 bis zum 29.03.2013 erbeten an:

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Institut für Slawistik
Lehrstuhl für Slawische Sprachwissenschaft
Herrn Prof. Dr. Bernhard Brehmer
Domstr. 9/10
17489 Greifswald


bernhard.brehmer@uni-greifswald.de

 

Coryright © 2012 Stowarzyszenie „Bristol”
02-078 Warszawa
ul. Krzywickiego 34
tel.: +48 (22) 625-42-53
tel.: +48 (22) 625-42-67
fax: +48 (22) 625-75-23

Projekt i wykonanie: www.kosler.pl