Aktualności

Ausschreibung eines Stipendiums am Deutschen Polen-Institut: Projektkoordinator (m/w) für das „PolenMobil”


Sehr geehrte Damen und Herren,
das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt (DPI) vergibt ein Stipendium an einen „Projektkoordinator/Projektkoordinatorin“ für das „PolenMobil“.
Das Projekt ist vorerst auf ein Jahr begrenzt und beginnt am 1. Juli 2015. Durch die Einsätze des „PolenMobils“ soll an deutschen Schulen für das Thema „Polen in der Schule“ (www.poleninderschule.de) geworben und auf attraktive und spielerische Weise polnische Landeskunde und die polnische Sprache präsentiert werden.
Der Projektkoordinator ist der Projektleitung am DPI unterstellt. Er soll die praktische Durchführung des Projektes übernehmen, dazu gehört die Vereinbarung von Terminen an Schulen, die Koordinierung des Einsatzes der Sprachanimateure, die finanzielle Abwicklung des Projekts in Kooperation mit der Sachbearbeiterin des DPI sowie die inhaltliche Mitwirkung (Landeskunde Polen) bei Einsätzen vor Ort. Es wird erwartet, dass der Projektkoordinator die Einsätze als Fahrer des Autos begleitet und die Einsätze inhaltlich und organisatorisch verantwortet. Außerdem soll er im Vorfeld des Projektes Ende Juni 2015 bei der Durchführung eines Workshops für die beteiligten Sprachanimateure mitwirken.

Der Projektkoordinator soll ein abgeschlossenes sozial- oder kulturwissenschaftliches Studium vorweisen sowie gute Polnischkenntnisse (bei polnischen Bewerbern: gute Deutschkenntnisse) haben. Erfahrungen in schulischen oder außerschulischen deutsch-polnischen Seminaren sind wünschenswert, ebenso Erfahrungen mit Auftritten an Schulen. Ein Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3) ist Voraussetzung. Wir erwarten gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Bereitschaft zu Einsätzen im gesamten Bundesgebiet. Vorbild sind die Erfahrungen der Projektleiter / Stipendiaten des francemobil.

Der Projektkoordinator erhält ein Stipendium für 12 Monate (1300 Euro). Die Arbeitszeit umfasst vier Tage, davon ein Tag vor Ort im DPI. Der Projektkoordinator hat die Möglichkeit, an Fortbildungen (z.B. des francemobil oder anderen einschlägigen Fortbildungsmaßnahmen) teilzunehmen.

Das „PolenMobil“ ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-polnischen Jugendwerk. Finanziert wird das Projekt von der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit sowie der Sanddorf Stiftung Regensburg.

Interessenten richten Ihre Bewerbung bitte bis zum 22. Mai 2015 mit folgenden Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) an Manfred Mack, Deutsches Polen-Institut Darmstadt, email: mack@dpi-da.de. (06151-4985-12), oder Dr. Matthias Kneip, email: kneip@dpi-da.de, Tel. 06151 4202-21.

Weitere Informationen: http://www.deutsches-polen-institut.de/institut/stellenangebote-praktikum/#koordinator

 

Coryright © 2012 Stowarzyszenie „Bristol”
02-078 Warszawa
ul. Krzywickiego 34
tel.: +48 (22) 625-42-53
tel.: +48 (22) 625-42-67
fax: +48 (22) 625-75-23

Projekt i wykonanie: www.kosler.pl